Traumatische Hirnverletzungen

In Zusammenarbeit mit der Chirurgischen Klinik bieten wir eine Sprechstunde für traumatische Hirnverletzungen an.

Unsere Sprechstunde beinhaltet eine strukturierte neurologische Nachbetreuung von Patienten, die in unserem Notfallzentrum beurteilt wurden, nach traumatischen Hirnverletzungen und Schädelkontusionen. Hierbei steht vor allem die Früherkennung und Behandlung von posttraumatischen Komplikationen wie Kopfschmerzsyndrom, Schwindel, kognitive Defizite oder Somatisierungsstörungen (psychosomatisches Krankheitsbild mit multiplen körperlichen Beschwerden) im Zentrum.

Durch den engen Austausch mit unseren Hausärzten ist es in der Regel möglich, die Patientinnen und Patienten mit einem Therapievorschlag und einem Procedere zeitnah in die hausärztliche Betreuung zu entlassen.

Informationen für Zuweiser

Unter folgendem Link finden Sie alle Informationen für Zuweiser und Ärzte

Unser Behandlungsangebot


Ausführliche neurologische Untersuchung inklusive Testung der vestibulären Funktionen (Gleichgewichtstest) und des Riechvermögens

Durchführung weiterführender Diagnostik (MRI etc., je nach Sachverhalt)

Behandlung von Kopfschmerzsyndromen, gegebenenfalls inklusive Weiterbetreuung im Fall einer prophylaktischen Therapie

Frühzeitige Überweisung in eine spezifische Rehabilitation, insbesondere bei psychischen Komorbiditäten

Neuropsychologische Tests bei anhaltenden kognitiven Defiziten

Schrittweise Wiedereingliederung in den Arbeitsalltag

Unser Team

Kontakt

Sekretariat Neurologie
Urdorferstrasse 100
8952 Schlieren

+41 44 733 25 51

+41 44 733 25 53

Telefonische Erreichbarkeit
Montag - Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr

Anfahrt


Kontakt

Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
CH-8952 Schlieren

+41 44 733 11 11

Besuchszeiten
Besucher sind täglich von 13.30 bis 20.00 Uhr herzlich willkommen.
Für Eltern von Kindern und Angehörige schwerkranker Patienten gelten Ausnahmeregelungen.

Auf den Privat- und Halbprivatabteilungen können in Absprache mit dem Pflegepersonal individuelle Termine vereinbart werden.

Intensivpatienten können von ihren nächsten Angehörigen und Bezugspersonen, nach Absprache mit dem Pflegepersonal, auf der Intensivstation besucht werden.

* Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Mit dem Absenden meiner Nachricht erkläre ich, dass ich mit der Speicherung meiner Daten einverstanden bin.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berechtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Notfall-Nummern

Notruf Rettungsdienst

144

Vergiftungszentrale

145

Ärztlicher Notfalldienst Ärztefon

0800 33 66 55

Zahnärztlicher Notfalldienst Stadt Zürich

0844 400 400

Medizinisches Beratungstelefon Spital Limmattal*

0900 733 144

*kostenpflichtig

Bitte melden Sie sich bei Ankunft im Notfall und nehmen Sie folgende Unterlagen mit:

Gültiger Versicherungsausweis
Falls kein gültiger Versicherungsausweis vorgelegt werden kann oder bei Patientinnen und Patienten aus dem Ausland ohne Versicherungsformular E911, kann ein Depot verlangt werden (die Höhe des Depots ist abhängig von den anfallenden Behandlungskosten).

Ihre medizinischen Unterlagen beziehungsweise Angaben über Medikamente, die Sie allenfalls regelmässig nehmen oder bereits eingenommen haben.