Wundberatung

In unserer Wundsprechstunde werden Patientinnen und Patienten mit akuten und chronischen Wunden kompetent und umfassend bis zum erfolgreichen Wundschluss behandelt.

Die Wundbehandlung erfolgt nach modernsten Konzepten, die eine effektive, zielgerichtete Lokaltherapie unter der Berücksichtigung von Begleiterkrankungen beinhaltet.

Wir arbeiten eng mit der internen Ärzteschaft sowie den externen Konsiliarärzten (zum Beispiel den plastische Chirurgen) zusammen, um eine optimale Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zu gewährleisten.

Des Weiteren stehen uns die fundierten Kenntnisse der hausinternen Ernährungs- und Diabetesberatung zur Verfügung.

Wir helfen Patientinnen und Patienten in komplexen Wundsituationen, den Alltag im häuslichen Umfeld bestmöglich zu meistern.

Informationen für Zuweiser

Unter folgendem Link finden Sie alle Informationen für Zuweiser und Ärzte

Unser Behandlungsangebot


Wundheilungsstörungen aufgrund einer Durchblutungsstörung

Druckgeschwüre (Dekubitus)

Postoperative Wundheilungsstörungen

Tumorassoziierte Wunden

Wunden im Rahmen von Haut-/Systemerkrankungen


Multidisziplinäre Zusatzabklärungen

Chronische Wunden sind in der Regel komplexer Natur und haben oft mehrere Ursachen. Entsprechend differenziert muss die Abklärung und Behandlung erfolgen. Eine erste Beurteilung erfolgt in der Wundsprechstunde mit unseren Wundexperten. Gemeinsam mit ihnen wird entschieden, ob weitere Spezialisten zugezogen werden. Folgende Fachgebiete können in den Prozess involviert werden:

Angiologie

Abklärung und Beurteilung des Gefässstatus

Chirurgische Klinik

Chirurgisches Debridement, Gefässchirurgie, plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie

Endokrinologie

Diabetes-Beratung und Ernährungsberatung

Infektiologie

Abklärung und Therapie bei Infektionen

Orthopädische Klinik

Beratende und operative Therapieangebote

Neurologie

Abklärung und Beurteilung des Neurostatus

Radiologie

Diagnostische und interventionellen Radiologie (PTA)

Unser Team

Häufige Fragen

  • Heilt diese Wunde wieder zu?
  • Heilt diese Wunde wieder zu?

    In der Regel heilt jede Wunde unter optimalen Voraussetzungen wieder zu – für diese Wundkonditionierung zeichnen wir uns aus.

  • Wie lange dauert der Heilungsprozess?
  • Wie lange dauert der Heilungsprozess?

    Wir geben ungern zeitliche Prognosen ab, können jedoch den Heilungsverlauf bei richtigem Verhalten und engmaschiger Betreuung abschätzen.

  • Muss ich mit weiteren Komplikationen rechnen?
  • Muss ich mit weiteren Komplikationen rechnen?

    Damit Ihre Wundheilung keine unerwartete Wende nimmt (zum Beispiel Stagnation oder Infektion) sind wir fünf Tage in der Woche für Sie da.

Kontakt

Wundsprechstunde Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
8952 Schlieren

+41 44 733 24 19

Telefonische Erreichbarkeit
Montag - Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr

Anfahrt

Kontakt

Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
CH-8952 Schlieren

+41 44 733 11 11

Besuchszeiten
Besucher sind täglich von 13.30 bis 20.00 Uhr herzlich willkommen.
Für Eltern von Kindern und Angehörige schwerkranker Patienten gelten Ausnahmeregelungen.

Auf den Privat- und Halbprivatabteilungen können in Absprache mit dem Pflegepersonal individuelle Termine vereinbart werden.

Intensivpatienten können von ihren nächsten Angehörigen und Bezugspersonen, nach Absprache mit dem Pflegepersonal, auf der Intensivstation besucht werden.

* Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

captcha

Mit dem Absenden meiner Nachricht erkläre ich, dass ich mit der Speicherung meiner Daten einverstanden bin.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berechtigung, Löschung und Sperrung meiner Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Notfall-Nummern

Notruf Rettungsdienst

144

Vergiftungszentrale

145

Ärztlicher Notfalldienst Ärztefon

0800 33 66 55

Zahnärztlicher Notfalldienst Stadt Zürich

0844 400 400

Medizinisches Beratungstelefon Spital Limmattal*

0900 733 144

*kostenpflichtig

Bitte melden Sie sich bei Ankunft im Notfall und nehmen Sie folgende Unterlagen mit:

Gültiger Versicherungsausweis
Falls kein gültiger Versicherungsausweis vorgelegt werden kann oder bei Patientinnen und Patienten aus dem Ausland ohne Versicherungsformular E911, kann ein Depot verlangt werden (die Höhe des Depots ist abhängig von den anfallenden Behandlungskosten).

Ihre medizinischen Unterlagen beziehungsweise Angaben über Medikamente, die Sie allenfalls regelmässig nehmen oder bereits eingenommen haben.