Frauenklinik

Die Frauenklinik des Spitals Limmattal zählt mit jährlich rund 1’000 Geburten, zirka 2’000 operativen Eingriffen und 15’000 Konsultationen zu den schwerpunktrelevanten Fachhäusern der Schweiz.

Ein hochspezialisiertes Team bestehend aus Ärztinnen, Hebammen, Pflegefachpersonen, medizinischen Praxisassistentinnen, Sekretärinnen etc. kümmert sich rund um die Uhr um unsere Patientinnen, Schwangeren und Wöchnerinnen mit ihren Neugeborenen.

Mit unserem umfangreichen Angebot an ambulanten und stationären Leistungen decken wir praktisch das gesamte Spektrum der Frauenheilkunde ab. Unser Ambulatorium verfügt über eine Notfallsprechstunde, die gängigen gynäkologischen und auch eine Vielzahl an Spezialsprechstunden. Letztere werden durch unsere Kaderärztinnen geleitet und umfassen die Gebiete Brustgesundheit, Tumorkrankheiten und Nachsorge, Beckenboden und Kontinenz, Jugendgynäkologie und Empfängnisverhütung, Kinderwunsch, Wechseljahre, Osteoporose und selbstverständlich Schwangerschaftsbetreuung.

Operativ bieten wir ein breites Spektrum an verschiedensten Techniken, welche routiniert und kompetent durchgeführt werden. Insbesondere im Bereich der minimal-invasiven Operationen (Schlüssellochtechnik) zählt die Frauenklinik des Spitals Limmattal zu den schweizweit wenigen Zentren, welche selbst hochkomplexe Karzinomoperationen mit dieser sehr schonenden Technik durchführen können. In den Bereichen der Brustchirurgie, zum Beispiel beim Mammakarzinom mit plastischer Rekonstruktion oder in der Beckenbodenchirurgie mit Blasenschwäche, wird ebenfalls gemäss internationalen Richtlinien und Qualitätsstandards vorgegangen. In diesem Rahmen ist die Frauenklinik als Gründungsmitglied des Kliniknetzwerks Brustknotenpunkt einer permanenten Qualitätskontrolle unterworfen.

Informationen für Zuweiser

Unter folgendem Link finden Sie alle Informationen für Zuweiser und Ärzte

Frauenklinik – Unsere Fachbereiche