Pflegezentrum

Die Realisierung des Neubauprojekts "LIMMIcura" befindet sich in der Bauphase und ist in vollem Gang.

Die Stimmbevölkerung hat am Sonntag, 25. November 2018 ein deutliches Ja zum Pflegezentrum-Neubau in die Urne gelegt. Ab diesem Zeitpunkt konnte mit der Umsetzung des Neubauprojekts "LIMMIcura" begonnen werden.

Das Neubauprojekt "LIMMIcura" konnte nun fortan ohne Verzögerungen weiterverfolgt werden. Seit Abschluss des Ausführungsprojekts im Jahr 2019 wächst der Neubaukontinuierlich in die Höhe. Der Neubau wird im ersten Quartal 2023 seinen Betrieb aufnehmen.

Für das neue Pflegezentrum sind 116 Zimmer vorgesehen. Beim Grossteil der Zimmer, nämlich 73, handelt es sich um Einzelzimmer. Die restlichen, also 43, sind Zweierzimmer. Alle Zimmer verfügen über eine eigene Nasszelle. Des Weiteren ist eine Demenzabteilung geplant, die über einen eigenen Garten verfügt. Auf jeder Abteilung sind Aufenthaltsräume vorgesehen. Zudem werden im neuen Pflegezentrum die Innenhöfe begehbar sein.

Das Pflegezentrum ist für die Trägergemeinden mit seinen spezialisierten Angeboten im Bereich komplexer und palliativer Pflegesituationen, demenzieller Erkrankungen, Übergangspflege und Entlastungsangebote für betreuende Angehörige ein ergänzendes Element in der Gesundheitsversorgung der Region.

Schon gewusst?

Was auf unserer Baustelle gerade passiert können Sie sich mit unserer Baustellenkamera jederzeit auf den neuesten Stand bringen. Wir wünschen viel Spass …

Werkschau Neubau - Zügig geht's voran


Wie Phönix aus der Asche

Anfang 2020 war der Abbruch des alten Spital-Hochhauses abgeschlossen und zugleich neuer Raum geschaffen für das Neubauprojekt LIMMIcura des Pflegezentrums Spital Limmattal. An gleicher Stelle entsteht nun, eingebettet zwischen Spital und heutigem Pflegezentrum, der Ersatzneubau, welcher sich unaufdringlich in das Gesamtgefüge integriert. Das neue Pflegezentrum schliesst im Norden nahtlos an die Ambulatorien des Spitals an und wird sich von aussen in denselben Materialien und Farben präsentieren.

Das Tempo ist hoch

Die Bauarbeiten schreiten rasant voran. In diesem Jahr wurden bereits verbaut:

9'500 m3 Beton (ca. 24’000 Tonnen)

1'250 Tonnen Armierungseisen

13'000 m ElektroLeerrohre

176 vorfabrizierte Betonstützen

Prägnant

Bereits Ende Jahr wird der Neubau mit seinen fünf oberirdischen Geschossen seine finale Höhe von 24 Metern erreicht haben und ist damit gleich hoch wie das Spital. Zwei unterirdische Geschosse vervollständigen das Gebäude, wobei das erste Untergeschoss seitlich teilweise sichtbar sein wird. Ein Grossteil der Fenster ist bereits montiert, im Februar 2021 starten die Fassadenarbeiten.

Verborgen

Nicht nur aussen wird gearbeitet, auch im Innenbereich tut sich einiges: In den Untergeschossen sind die Kalksandsteinwände bereits fertig gestellt und ab Erdgeschoss entstehen die ersten Backsteinmauern.

Dies ist nötig, weil schon in Kürze die Fertignasszellen geliefert und eingebracht werden. Wie im Akutspital werden auch in den 144 Zimmern des neuen Pflegezentrums sogenannte Fertignasszellen verbaut. Eine Musternasszelle ist seit mittlerweile fünf Monaten vor Ort und wird hinsichtlich Beständigkeit, Oberflächenverhalten, Material und Qualität der Verarbeitung akribisch geprüft. Von Seiten Haustechnik starten die ersten Hauptinstallationen Mitte Januar 2021. Am Ende wird sich ein imposantes Zusammenspiel von Lüftungskanälen, Sanitärleitungen, Traces (für Elektroleitungen) und Rohrpost- Röhren durch das Gebäude schlängeln. Der Innenausbau beginnt Mitte März.

Ende in Sicht?

Im ersten Quartal 2023 wird das Pflegezentrum bezugsbereit sein. Im Neubau werden ein Tageszentrum mit 15 Plätzen, zwei Demenzabteilungen mit je 16 Zimmern (8 Einzelzimmer und 8 Doppelzimmer), drei Pflegestationen mit insgesamt 83 Zimmern (57 Einzelzimmer und 26 Doppelzimmer) und ein Mietergeschoss für die RehaClinic mit 29 Zimmern (10 Einzelzimmer und 19 Doppelzimmer) untergebracht sein.

Ansprechperson

Kontakt

Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
8952 Schlieren

+41 44 733 11 11

Anfahrt

Sanierung der Besucherparkplätze/Aussenparkplätze
Bis am 13. August 2021 werden die Besucher- und Aussenparkplätze saniert. Da deswegen in dieser Zeit weniger Parkplätze zur Verfügung stehen, bitten wir Sie, nach Möglichkeit mit den ÖV anzureisen oder sich ins Spital Limmattal fahren zu lassen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kontakt

Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
CH-8952 Schlieren

+41 44 733 11 11

Besuchszeiten
Besucher sind täglich von 13.30 bis 20.00 Uhr herzlich willkommen.
Für Eltern von Kindern und Angehörige schwerkranker Patienten gelten Ausnahmeregelungen.

Auf den Privat- und Halbprivatabteilungen können in Absprache mit dem Pflegepersonal individuelle Termine vereinbart werden.

Intensivpatienten können von ihren nächsten Angehörigen und Bezugspersonen, nach Absprache mit dem Pflegepersonal, auf der Intensivstation besucht werden.

* Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

captcha

Mit dem Absenden meiner Nachricht erkläre ich, dass ich mit der Speicherung meiner Daten einverstanden bin.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berechtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Notfall-Nummern

Notruf Rettungsdienst

144

Vergiftungszentrale

145

Ärztlicher Notfalldienst Ärztefon

0800 33 66 55

Zahnärztlicher Notfalldienst Stadt Zürich

0844 400 400

Medizinisches Beratungstelefon Spital Limmattal*

0900 733 144

*kostenpflichtig

Bitte melden Sie sich bei Ankunft im Notfall und nehmen Sie folgende Unterlagen mit:

Gültiger Versicherungsausweis
Falls kein gültiger Versicherungsausweis vorgelegt werden kann oder bei Patientinnen und Patienten aus dem Ausland ohne Versicherungsformular E911, kann ein Depot verlangt werden (die Höhe des Depots ist abhängig von den anfallenden Behandlungskosten).

Ihre medizinischen Unterlagen beziehungsweise Angaben über Medikamente, die Sie allenfalls regelmässig nehmen oder bereits eingenommen haben.