Geburtshilfe

Jede Schwangerschaft und Geburt ist einzigartig und auch für uns jedes Mal ein wunderbares Ereignis. Wir freuen uns, dass wir jährlich über 1’000 Paare während der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett begleiten dürfen.

Wir bieten im besonderen Moment der Geburt familienorientierte und zeitgemässe Unterstützung sowie eine Atmosphäre der Ruhe, Geborgenheit und Sicherheit. Diese Philosophie wird vom gesamten geburtshilflichen Team getragen und ermöglicht eine ganzheitliche Betreuung. Wir lassen jede Geburt durch achtsame Kommunikation und respektvollen zwischenmenschlichen Umgang zu einem wunderbaren Ereignis werden. Gleichzeitig bieten wir ein Optimum an Sicherheit.

Wir unterstützen alle Mütter beim Stillen und der Ernährung ihres Neugeborenen und orientieren uns an den Richtlinien der UNICEF. Gerne beraten wir Sie in allen Fragen zur Ernährung Ihres Kindes.

Informationen für Zuweiser

Unter folgendem Link finden Sie alle Informationen für Zuweiser und Ärzte

Unser Team

Häufige Fragen rund um die Geburt

  • Zu welchem Zeitpunkt erfolgt die Geburtsanmeldung?
  • Zu welchem Zeitpunkt erfolgt die Geburtsanmeldung?

    Wir freuen uns sehr, wenn sie sich für eine Geburt im Spital Limmattal entscheiden. Die Geburtsanmeldung erfolgt normalerweise nach dem Glukosetoleranztest zwischen der 25. und der 30. Schwangerschaftswoche.

  • Wie kann ich mich für eine Geburt im Spital Limmattal anmelden?
  • Wie kann ich mich für eine Geburt im Spital Limmattal anmelden?

    Die Anmeldung zur Geburt erfolgt durch die betreuende Gynäkologin, den betreuenden Gynäkologen oder die Hebamme. Wir erhalten ihr Dossier und bieten sie bei Bedarf für ein vorgeburtliches Gespräch oder eine Schwangerschaftskontrolle auf.

    Sie erhalten von uns nach Eingang der Geburtsanmeldung einen Brief mit allen wichtigen Informationen zur Geburt.

  • Welche Voraussetzungen müssen für eine Geburt im Spital Limmattal erfüllt sein?
  • Welche Voraussetzungen müssen für eine Geburt im Spital Limmattal erfüllt sein?

    Im Spital Limmattal ist eine Geburt ab der 35. Schwangerschaftswoche möglich und das geschätzte Kindsgewicht muss grösser als 2000 Gramm sein. Bei Risikofaktoren wird individuell abgeklärt, ob eine Geburt bei uns möglich ist oder ob wir sie zu ihrer Sicherheit oder der ihres Kindes an ein Zentrumsspital mit Neonatologie überweisen.

  • Was sollte ich bereits in der Schwangerschaft bezüglich Geburt und Wochenbett organisieren?
  • Was sollte ich bereits in der Schwangerschaft bezüglich Geburt und Wochenbett organisieren?

    Für die Nachbetreuung zu Hause empfehlen wir ihnen eine ambulante Hebamme. Kontaktieren sie diese bereits in der Schwangerschaft. Für die kinderärztliche Untersuchung vier Wochen nach der Geburt empfehlen wir ihnen, ebenfalls bereits während der Schwangerschaft einen Kinderarzt/eine Kinderärztin anzufragen.

    Falls sie ein vorgeburtliches Gespräch mit einer unserer Hebammen wünschen, können sie sich gerne telefonisch in der Geburtenabteilung melden und einen Termin vereinbaren (ab circa Schwangerschaftswoche 36).

  • Kann es sein, dass ich trotz rechtzeitiger Anmeldung aus Kapazitätsgründen abgewiesen werde?
  • Kann es sein, dass ich trotz rechtzeitiger Anmeldung aus Kapazitätsgründen abgewiesen werde?

    Uns ist es wichtig, ihnen ein schönes und sicheres Geburtserlebnis zu ermöglichen. Sollte dies aus Kapazitätsgründen nicht möglich sein, kümmern wir uns in Absprache mit ihnen um die Verlegung in eine andere Klinik. Dies kommt sehr selten vor, bei uns hat jedoch immer die Gesundheit von Mutter und Kind oberste Priorität.

  • Gibt es die Möglichkeit eines Zimmerupgrades als Allgemeinversicherte?
  • Gibt es die Möglichkeit eines Zimmerupgrades als Allgemeinversicherte?

    Alle Informationen zu den Upgrademöglichkeiten finden sie unter LIMMIplus.

  • Kann ein Zimmerupgrade garantiert werden?
  • Kann ein Zimmerupgrade garantiert werden?

    Ein Zimmerupgrade ist nur bei entsprechenden Kapazitäten möglich. Eine Vorreservation ist nicht möglich, da wir die Zimmerzuteilung erst nach der Geburt ihres Kindes vornehmen können.

  • Kann ich im Spital Limmattal ambulant gebären?
  • Kann ich im Spital Limmattal ambulant gebären?

    Ja, bei uns sind ambulante Geburten möglich. Eine ambulante Geburt bedeutet, dass sie und ihr Kind das Spital nach sechs bis acht Stunden wieder verlassen und die Wochenbett-Phase zu Hause stattfindet. Auch hier hat die Gesundheit von Mutter und Kind oberste Priorität: Bei Risikofaktoren besprechen wir das empfohlene Vorgehen mit ihnen. Eine Hebamme für die Nachbetreuung empfehlen wir im Falle einer ambulanten Geburt dringend.

  • Gibt es die Möglichkeit einer Geburt mit einer Beleghebamme?
  • Gibt es die Möglichkeit einer Geburt mit einer Beleghebamme?

    Nein, wir bieten im Spital Limmattal keine Geburten mit einer Beleghebamme an. Unsere Hebammen und Ärzte arbeiten im Schichtsystem und gehen, wenn immer möglich, auf ihre Wünsche und Bedürfnisse ein.

  • Bietet das Spital Limmattal eine hebammengeleitete Geburt an?
  • Bietet das Spital Limmattal eine hebammengeleitete Geburt an?

    Die Leitung einer regulär verlaufenden Geburt liegt bei der Hebamme. Zur Geburt selbst kommt eine Ärztin oder ein Arzt dazu. Eine rein hebammengeleitete Geburt bieten wir im Spital Limmattal nicht an.

  • Wo und wann melde ich mich bei Wehen-Beginn oder beim Blasensprung?
  • Wo und wann melde ich mich bei Wehen-Beginn oder beim Blasensprung?

    Nach dem Einsetzen von regelmässigen Wehen, bei Blasensprung und/oder Fragen dazu melden sie sich jederzeit bei den Hebammen der Geburtenabteilung unter Tel. +41 44 733 21 88.

  • Was nehme ich zur Geburt mit?
  • Was nehme ich zur Geburt mit?

    Wir haben eine entsprechende Checkliste für sie zusammengestellt.

    Allgemeines

    Bequeme Kleidung (weites Oberteil, Trainerhose) und warme Socken für die Geburt

    Hausschuhe

    Toilettenartikel

    Bequeme Kleidung für den Aufenthalt auf der Wochenbett-Station

    Still-BH

    Eigene Musik

    Medikamente (inkl. Blutzuckermessgerät und Insulin im Falle eines Schwangerschaftsdiabetes)

    gegebenenfalls Snacks

    Handy/Tablet, inkl. Ladegerät

    Badetücher, Binden, Stilleinlagen, Babykleidung und Windeln werden während des Spitalaufenthalts zur Verfügung gestellt.

    Dokumente

    Blutgruppenkarte

    Impfausweis

    Krankenkassenausweis

    Schriften fürs Zivilstandsamt

    Falls vorhanden: Mutterpass, Allergiepass

    Mitbringen am Austrittstag

    Babykleidung für den Heimweg

    Kinderautositz

  • Wie viele Personen dürfen mich zur Geburt begleiten?
  • Wie viele Personen dürfen mich zur Geburt begleiten?

    Während der Geburt ist eine Begleitperson erlaubt (aktuelle Massnahmen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie finden sie hier)

  • Ist in der Geburtenabteilung Besuch erlaubt?
  • Ist in der Geburtenabteilung Besuch erlaubt?

    In den ersten zwei Stunden nach der Geburt brauchen die frischgebackenen Eltern und das Neugeborene viel Ruhe und Zeit für das erste Kennenlernen. Besuch darf daher gerne im Anschluss auf der Wochenbettabteilung empfangen werden. (Achtung! Aktuelles Besuchsverbot: Besuchszeiten/Massnahmen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie)

  • Gibt es im Spital Limmattal eine Neonatologie?
  • Gibt es im Spital Limmattal eine Neonatologie?

    Nein. Wir begrüssen am Spital Limmattal gesunde Neugeborene ab der 35. Schwangerschaftswoche, welche im Normalfall keine intensive Betreuung durch Kinderärzte benötigen. Im Falle einer Verlegung auf die Neonatologie arbeiten wir mit den Kolleginnen und Kollegen des Universitätsspitals Zürich zusammen.

  • Wie lange bleibe ich nach der Geburt im Spital?
  • Wie lange bleibe ich nach der Geburt im Spital?

    Die Aufenthaltsdauer ist abhängig von ihrem Wohlbefinden und dem ihres Kindes. Haben sie eine nachbetreuende Hebamme zu Hause, die sie nach dem Spitalaustritt professionell betreut, können sie nach Absprache mit ihr jederzeit austreten. Im Normalfall beträgt die Aufenthaltsdauer zwei bis vier Tage.

  • Wer hilft mir bei der Suche nach einer Hebamme für die Nachbetreuung zu Hause?
  • Wer hilft mir bei der Suche nach einer Hebamme für die Nachbetreuung zu Hause?

    Die nachbetreuende Hebamme wird von ihnen organisiert. Die Liste finden sie in den Anmeldungsunterlagen oder im Internet unter:

  • Wie sind die Besuchszeiten auf dem Wochenbett geregelt?
  • Wie sind die Besuchszeiten auf dem Wochenbett geregelt?

    Die Besuchszeiten auf dem Wochenbett sind jeweils von 13.30 – 20.00 Uhr (Ausnahme: Kindsvater). Bitte beachten sie die Besucherregelung aufgrund der Coronavirus-Pandemie.

Empfang Geburtenabteilung

Kontakt

Geburtenabteilung
Urdorferstrasse 100
8952 Schlieren

+41 44 733 21 88

+41 44 733 20 44

Telefonische Erreichbarkeit
Montag - Sonntag durchgehend erreichbar

Anfahrt

Sanierung der Besucherparkplätze/Aussenparkplätze
Bis am 13. August 2021 werden die Besucher- und Aussenparkplätze saniert. Da deswegen in dieser Zeit weniger Parkplätze zur Verfügung stehen, bitten wir Sie, nach Möglichkeit mit den ÖV anzureisen oder sich ins Spital Limmattal fahren zu lassen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kontakt

Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
CH-8952 Schlieren

+41 44 733 11 11

Besuchszeiten
Besucher sind täglich von 13.30 bis 20.00 Uhr herzlich willkommen.
Für Eltern von Kindern und Angehörige schwerkranker Patienten gelten Ausnahmeregelungen.

Auf den Privat- und Halbprivatabteilungen können in Absprache mit dem Pflegepersonal individuelle Termine vereinbart werden.

Intensivpatienten können von ihren nächsten Angehörigen und Bezugspersonen, nach Absprache mit dem Pflegepersonal, auf der Intensivstation besucht werden.

* Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

captcha

Mit dem Absenden meiner Nachricht erkläre ich, dass ich mit der Speicherung meiner Daten einverstanden bin.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berechtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Notfall-Nummern

Notruf Rettungsdienst

144

Vergiftungszentrale

145

Ärztlicher Notfalldienst Ärztefon

0800 33 66 55

Zahnärztlicher Notfalldienst Stadt Zürich

0844 400 400

Medizinisches Beratungstelefon Spital Limmattal*

0900 733 144

*kostenpflichtig

Bitte melden Sie sich bei Ankunft im Notfall und nehmen Sie folgende Unterlagen mit:

Gültiger Versicherungsausweis
Falls kein gültiger Versicherungsausweis vorgelegt werden kann oder bei Patientinnen und Patienten aus dem Ausland ohne Versicherungsformular E911, kann ein Depot verlangt werden (die Höhe des Depots ist abhängig von den anfallenden Behandlungskosten).

Ihre medizinischen Unterlagen beziehungsweise Angaben über Medikamente, die Sie allenfalls regelmässig nehmen oder bereits eingenommen haben.