Rettungsdienst

Unser IVR-anerkannter Rettungsdienst leistet rund um die Uhr professionelle erste Hilfe. Der Rettungsdienst kann jederzeit via Notruf 144 aufgeboten werden.

Das Einsatzgebiet umfasst zehn Limmattaler Gemeinden sowie die sieben Gemeinden der Zürcher Planungsgruppe Furttal und schliesst aktive Nachbarschaftshilfe in den angrenzenden Gemeinden sowie der Stadt Zürich mit ein. Im Jahr 2018 wurden rund 6‘100 Einsätze geleistet.

Durch die enge Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen wie Polizei, Feuerwehr und anderen Rettungsdiensten gewährleisten wir eine schnelle, kompetente und lückenlose Versorgung bei einem Notfall.

Alle Rettungseinsätze sowie Transporte mit dem Rettungswagen erfolgen durch dipl. Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter HF. Am Einsatzort trifft das erfahrene Team die notwendigen notfallmedizinischen Massnahmen. Beim Eintreffen der versorgten Patientinnen und Patienten im Spital sind die erforderlichen Vorkehrungen bereits getroffen und die Behandlung wird nahtlos weitergeführt.

Unser Rettungsdienst bietet Ausbildungsplätze für die dreijährige Grundausbildung "Diplomierte Rettungssanitäterin/Diplomierter Rettungssanitäter HF" an.

Unser Leistungsangebot


Rettungseinsätze an 365 Tagen, während 24 Stunden

Verlegungseinsätze im In- und Ausland

Unser Team

Häufige Fragen

  • Wie viele Einsätze leistet der Rettungsdienst täglich?
  • Wie viele Einsätze leistet der Rettungsdienst täglich?

    Der Rettungsdienst des Spitals Limmattal leistet im Durchschnitt täglich rund 17 Einsätze. Die Anzahl Einsätze variiert von Tag zu Tag. So wurden im Jahr 2018 am ruhigsten Tag fünf Einsätze geleistet, am betriebsamsten 37.

  • Wie viele Fahrzeuge stehen dem Rettungsdienst zur Verfügung?
  • Wie viele Fahrzeuge stehen dem Rettungsdienst zur Verfügung?

    Wir verfügen über vier Rettungswagen, eine Einsatzambulanz und ein Notfalleinsatzfahrzeug. Pro Tag stehen bis zu drei Rettungswagen und ein (mit einem dipl. Experte Anästhesiepflege NDS/Rettungssanitäter besetztes) Notfalleinsatzfahrzeug zur Verfügung. Die Einsatzbereitschaft der Einsatzteams richtet sich nach dem Einsatzaufkommen am Tag und in der Nacht.

  • Wieviel Zeit benötigt der Rettungsdienst bis zum Eintreffen am Einsatzort?
  • Wieviel Zeit benötigt der Rettungsdienst bis zum Eintreffen am Einsatzort?

    Im Durchschnitt aller dringlichen und mit Sondersignal gefahrenen Einsätze im Jahr 2018 benötigte unser Rettungsdienst rund acht Minuten von Alarmeingang bis Ankunft am Einsatzort. Die Vorgabe der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich (Hilfsfristerreichungsgrad von 90 % aller dringlichen Einsätze innerhalb von 15 Minuten) übertreffen wir damit deutlich.

  • Wieviel Zeit benötigt der Rettungsdienst vom Alarmeingang bis zum Ausrücken?
  • Wieviel Zeit benötigt der Rettungsdienst vom Alarmeingang bis zum Ausrücken?

    Im Durchschnitt aller dringlichen Einsätze dauert es ab Alarmeingang rund eine Minute bis sich unser Rettungsfahrzeug in Bewegung setzt.

  • Wohin bringt mich der Rettungsdienst?
  • Wohin bringt mich der Rettungsdienst?

    Wir bringen die erkrankte oder verunfallte Person ins nächstgelegene und für die Verletzung oder Erkrankung am geeignetste Spital. Ihre Wünsche werden dabei, sofern möglich und sinnvoll, berücksichtigt.

  • Darf der Fahrer des Rettungswagens selbst entscheiden ob mit oder Blaulicht gefahren wird?
  • Darf der Fahrer des Rettungswagens selbst entscheiden ob mit oder Blaulicht gefahren wird?

    Bei der Anfahrt zum Einsatzort entscheidet die Einsatzleitzentrale ob mit Sondersignal gefahren wird oder nicht. Bei der Rückfahrt ins Spital entscheidet der anwesende Rettungssanitäter aufgrund des Zustands der Patientinnen und Patienten über eine Rückfahrt mit Sondersignal.

  • Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten für einen Rettungseinsatz?
  • Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten für einen Rettungseinsatz?

    Ob die Kosten für einen Rettungsdienst-Einsatz übernommen werden oder nicht ist von Ihrer Versicherungsdeckung abhängig. In der Grundversicherung sind in der Regel 50 % des Rechnungsbetrages oder max. 500 CHF pro Kalenderjahr gedeckt, je nachdem was zuerst eintrifft.

Kontakt

Rettungsdienst Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
8952 Schlieren

+41 44 736 81 63

Anfahrt

Kontakt

Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
CH-8952 Schlieren

+41 44 733 11 11

Besuchszeiten
Besucher sind täglich von 13.30 bis 20.00 Uhr herzlich willkommen.
Für Eltern von Kindern und Angehörige schwerkranker Patienten gelten Ausnahmeregelungen.

Auf den Privat- und Halbprivatabteilungen können in Absprache mit dem Pflegepersonal individuelle Termine vereinbart werden.

Intensivpatienten können von ihren nächsten Angehörigen und Bezugspersonen, nach Absprache mit dem Pflegepersonal, auf der Intensivstation besucht werden.

* Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

captcha

Mit dem Absenden meiner Nachricht erkläre ich, dass ich mit der Speicherung meiner Daten einverstanden bin.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berechtigung, Löschung und Sperrung meiner Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Notfall-Nummern

Notruf Rettungsdienst

144

Vergiftungszentrale

145

Ärztlicher Notfalldienst Ärztefon

0800 33 66 55

Zahnärztlicher Notfalldienst Stadt Zürich

0844 400 400

Medizinisches Beratungstelefon Spital Limmattal*

0900 733 144

*kostenpflichtig

Bitte melden Sie sich bei Ankunft im Notfall und nehmen Sie folgende Unterlagen mit:

Gültiger Versicherungsausweis
Falls kein gültiger Versicherungsausweis vorgelegt werden kann oder bei Patientinnen und Patienten aus dem Ausland ohne Versicherungsformular E911, kann ein Depot verlangt werden (die Höhe des Depots ist abhängig von den anfallenden Behandlungskosten).

Ihre medizinischen Unterlagen beziehungsweise Angaben über Medikamente, die Sie allenfalls regelmässig nehmen oder bereits eingenommen haben.