Infektiologie & Spitalhygiene

Die Infektiologie und Spitalhygiene setzt in Zusammenarbeit mit anderen Fachgebiete und den mikrobiologischen Laboratorien die neusten Therapiekonzepte um. Die Spitalhygiene überwacht die mikrobiologische Situation, um Spitalinfektionen zu vermeiden.

Hautbakterien, wie zum Beispiel der Staphylococcus aureus, können gelegentlich in die Blutbahn gelangen und so schwerwiegende Blutvergiftungen hervorrufen. Zudem können sie sogenannte Biofilme bilden und somit für Protheseninfektionen verantwortlich sein.

Zu den häufigen Fragestellungen und Problemen in der Infektiologie gehören:

Ambulant erworbene Infektionen, von Rotlauf/Erysipel bis zur Blutvergiftung

Durch Tiere übertragene Infektionskrankheiten, z.B. Borrelien durch Zecken, Malaria durch Mücken, Barthonellen durch Katzen, etc.

Infektionen nach Reiserückkehr

Kontrolle und falls nötig Behandlung hochresistenter Keime

Prothesen-/Fremdkörperinfektionen

Sparsames Umgehen mit Antibiotika, um resistente Keime zu vermeiden („so breit wie nötig, so schmal wie möglich“)

Wir arbeiten eng mit dem mikrobiologischen Labor, der Spitalapotheke und den übrigen Fachgebieten zusammen.

Informationen für Zuweiser

Unter folgendem Link finden Sie alle Informationen für Zuweiser und Ärzte

Unser Behandlungsangebot


Infektiologische Sprechstunde:

HIV/AIDS: langfristige Betreuung und Beratung von infizierten Patienten. Prävention, Postexposition, Diagnostik

Hepatitis C (in Zusammenarbeit mit der Gastroenterologie)

Ambulante Abklärungen sowie Beratung und Behandlung aller Infektionskrankheiten (chronische Infektionen, Wundinfektionen, postoperative Infektionen, Tuberkulose, sexuell übertragbare Krankheiten etc.)


Konsiliardienst:

Beratung von niedergelassenen Ärzten bei infektiologischen Fragen


Infektionsprävention/Spitalhygiene:

Abklärung, Beratung und Behandlung bei Problemen mit resistenten Keimen (MRSA, ESBL, etc.)

Abklärung und Management von Epidemien

Beratung von anderen Kliniken/Disziplinen in Präventions- und Spitalhygienefragen

Kontrolle und Bekämpfung der Resistenzausbreitung und Spitalinfektionen

Unser Team

Häufige Fragen

Kontakt

Sekretariat Infektiologie und Spitalhygiene
Urdorferstrasse 100
8952 Schlieren

+41 44 736 85 58

+41 44 733 23 06

Telefonische Erreichbarkeit
Montag - Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr

Kontakt

Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
CH-8952 Schlieren

+41 44 733 11 11

Besuchszeiten
Besucher sind täglich von 13.30 bis 20.00 Uhr herzlich willkommen.
Für Eltern von Kindern und Angehörige schwerkranker Patienten gelten Ausnahmeregelungen.

Auf den Privat- und Halbprivatabteilungen können in Absprache mit dem Pflegepersonal individuelle Termine vereinbart werden.

Intensivpatienten können von ihren nächsten Angehörigen und Bezugspersonen, nach Absprache mit dem Pflegepersonal, auf der Intensivstation besucht werden.

* Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Mit dem Absenden meiner Nachricht erkläre ich, dass ich mit der Speicherung meiner Daten einverstanden bin.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berechtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.