Spitalaufenthalt

Informationen und Dienstleistungen zu Ihrem ambulanten oder stationären Spitalaufenthalt.

Der Patientenservice ist gerne täglich für Sie da. Wir tun alles, damit Sie sich als Patientin oder Patient bei uns wohl fühlen. Ihr Wohlbefinden ist uns wichtig!

Hier einige Informationen zu den Dienstleistungen während Ihres Aufenthalts. Weitere Details finden Sie in den untenstehenden Broschüren und Menükarten.

Schon gewusst?

Besucher sind täglich von 13.30 bis 20.00 Uhr herzlich willkommen.

Gut zu Wissen.

  • PIUS – Patienteninformations- und Unterhaltungssystem
  • PIUS – Patienteninformations- und Unterhaltungssystem

    Erleben Sie Fernsehen, Radio und Internet mit unserem Angebot namens PIUS – kostenlos und rund um die Uhr. Sie erhalten zusätzlich nützliche Informationen zu Ihrem Aufenthalt, der Verpflegung und unseren Dienstleistungen. Bringen Sie Ihr persönliches Gerät (Laptop, Tablet oder Smartphone) mit und nutzen Sie unser Angebot. Sollten Sie kein Gerät zur Verfügung haben, stellen wir Ihnen für Ihren Aufenthalt kostenlos ein Tablet zur Verfügung.

  • Telefonie
  • Telefonie

    Sämtliche Zimmer sind ohne Telefoniesystem ausgestattet. Für Patientinnen und Patienten ohne eigenes Mobiltelefon halten wir spitaleigene Telefone bereit.

  • Verpflegung
  • Verpflegung

    Im Spital Limmattal haben Sie entsprechend Ihrem Versicherungsstatus freie Menü- und Getränkeauswahl und ein ausgesuchtes à la Carte-Angebot. Wir bieten Ihnen ausgewogene und gesunde Mahlzeiten an. Auf unserem Menüplan finden Sie neben Gerichten mit Fleisch und Fisch auch vegetarische und vegane Speisen. Spezifische Kostformen, z.B. für Diabetiker, bei Unverträglichkeiten oder religiösen Ernährungsvorschriften, nehmen wir gerne in Ihr Menü mit auf.

    Ihre Hauptmahlzeiten servieren wir Ihnen auf dem Zimmer.

    Falls Sie zusammen mit Ihren Angehörigen im Zimmer essen wollen, steht ihnen das gleiche Menü- und Getränkeangebot zur Verfügung.

  • Übernachtung für Angehörige
  • Übernachtung für Angehörige

    Bei Bedarf bieten wir Übernachtungsmöglichkeiten für Angehörige an. Muss Ihr Kind hospitalisiert werden, besteht die Möglichkeit, dass ein Elternteil im Spital übernachtet. Für beide Fälle steht Ihnen die Pflege und der Patientenservice gerne beratend zur Seite.

  • Rauchfreies Spital
  • Rauchfreies Spital

    Die Gebäude und das gesamte Areal des Spitals Limmattal sowie des Pflegezentrums sind rauchfrei. Rauchern steht ein Fumoir im Erdgeschoss zur Verfügung. Aus feuerpolizeilichen Gründen ist es im gesamten Spital verboten, Kerzen anzuzünden.

Unser Team

Kontakt

Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
8952 Schlieren

+41 44 733 11 11

Anfahrt

Kontakt

Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
CH-8952 Schlieren

+41 44 733 11 11

Besuchszeiten
Besucher sind täglich von 13.30 bis 20.00 Uhr herzlich willkommen.
Für Eltern von Kindern und Angehörige schwerkranker Patienten gelten Ausnahmeregelungen.

Auf den Privat- und Halbprivatabteilungen können in Absprache mit dem Pflegepersonal individuelle Termine vereinbart werden.

Intensivpatienten können von ihren nächsten Angehörigen und Bezugspersonen, nach Absprache mit dem Pflegepersonal, auf der Intensivstation besucht werden.

* Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

captcha

Mit dem Absenden meiner Nachricht erkläre ich, dass ich mit der Speicherung meiner Daten einverstanden bin.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berechtigung, Löschung und Sperrung meiner Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Notfall-Nummern

Notruf Rettungsdienst

144

Vergiftungszentrale

145

Ärztlicher Notfalldienst Ärztefon

0800 33 66 55

Zahnärztlicher Notfalldienst Stadt Zürich

0844 400 400

Medizinisches Beratungstelefon Spital Limmattal*

0900 733 144

*kostenpflichtig

Bitte melden Sie sich bei Ankunft im Notfall und nehmen Sie folgende Unterlagen mit:

Gültiger Versicherungsausweis
Falls kein gültiger Versicherungsausweis vorgelegt werden kann oder bei Patientinnen und Patienten aus dem Ausland ohne Versicherungsformular E911, kann ein Depot verlangt werden (die Höhe des Depots ist abhängig von den anfallenden Behandlungskosten).

Ihre medizinischen Unterlagen bezeihungsweise Angaben über Medikamente, die Sie allenfalls regelmässig nehmen oder bereits eingenommen haben.