Rettungsdienst

 

Das Spital Limmattal verfügt über einen eigenen Rettungsdienst, der rund um die Uhr professionelle medizinische Hilfeleistungen anbietet. Der Rettungsdienst kann jederzeit via Einsatzzentrale über die Notrufnummer 144 aufgeboten werden.

Das Einsatzgebiet umfasst zehn Limmattaler Gemeinden sowie die sieben Gemeinden der Zürcher Planungsgruppe Furttal und schliesst aktive Nachbarschaftshilfe in den angrenzenden Gemeinden sowie der Stadt Zürich mit ein. Durch die enge Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen wie Polizei, Feuerwehr und anderen Rettungsdiensten gewährleisten wir eine schnelle, kompetente und lückenlose Notfallversorgung.

Alle Rettungseinsätze sowie Krankentransporte erfolgen durch diplomierte Rettungssanitäterinnen und -sanitäter HF. In lebensbedrohenden Situationen wird das Rettungsteam zusätzlich durch einen erfahrenen Rettungssanitäter HF mit Nachdiplomstudium in Anästhesie unterstützt. Am Einsatzort werden durch das Team die notwendigen rettungsdienstlichen Massnahmen getroffen und wichtige Abklärungen eingeleitet. Trifft der versorgte Patient im Spital ein, sind die erforderlichen Vorkehrungen bereits getroffen und die Behandlung kann nahtlos weitergeführt werden.

Der Rettungsdienst am Spital Limmattal ist seit September 2006 vom Interverband für Rettungswesen (IVR) zertifiziert. Die IVR Zertifizierung bescheinigt, dass wir hohe Qualität täglich leben und kompetent umsetzen.

Im Rettungsdienst bieten wir Ausbildungsplätze für die dreijährige Grundausbildung und die verkürzte Ausbildung zum diplomierten Rettungssanitäter/-innen HF an. Während der Ausbildung werden verschiedene interne und externe Praktika absolviert. Die Auszubildenden werden vom Berufsbildner in der Praxis begleitet und betreut.