Endokrine Chirurgie (Schild-, Nebenschilddrüse, Nebenniere)

Die endokrine Chirurgie beschäftigt sich mit den hormonproduzierenden Organen, wie zum Beispiel Schilddrüse, Nebenschilddrüse oder Nebenniere. Wir therapieren und operieren die Erkrankungen dieser Organe.

Krankhafte Veränderungen an den Drüsen kommen häufig vor und können sich durch eine vermehrte Hormonproduktion mit entsprechenden Symptomen oder eine Vergrößerung der Organe äussern. Das Spital Limmattal bietet spezielle Sprechstunden an, die sich im interdisziplinären Team mit der Abklärung und Behandlung von hormonaktiven Organen beschäftigen. Die Abklärungen können Blutentnahmen, spezifische Tests, Ultraschalluntersuchungen und weitere Röntgenuntersuchungen beinhalten.

Nicht selten bedarf es nach der Diagnosestellung einer Operation, falls beispielsweise ein Knoten zu gross ist, Hormone produziert oder möglicherweise bösartig ist. Wie die Operation abläuft sowie welche Risiken und Konsequenzen die Entfernung des Organs haben kann, erfähren unsere Patientinnen und Patienten im Details während des Aufklärungsgesprächs.

Eine Operation wird von unseren Spezialisten schonend und nach Möglichkeit mittels minimal-invasivem Zugang (Schlüssellochtechnik) durchgeführt.

Informationen für Zuweiser

Unter folgendem Link finden Sie alle Informationen für Zuweiser und Ärzte

Unser Behandlungsangebot


Abklärung von Schilddrüsenknoten

Operative Behandlungen einer Schilddrüsenüberfunktion

Operative Behandlungen von Schilddrüsenkrebs

Operative Behandlungen des Schilddrüsenkropfs und -knoten

Operative Behandlungen der Nebenschilddrüsenüberfunktion

Abklärungen von Knoten der Nebenniere

Operative Behandlungen von Nebennierentumoren

Operative Behandlungen von hormonproduzierenden Knoten der Bauchspeicheldrüse

Operative Behandlungen von hormonproduzierenden Tumoren im Magendarmtrakt

Unser Team

Qualitätserfassung:

Eurocrine ist eine internationale Datenplattform in der EU, ein Qualitätsregister für hormonproduzierende (endokrine) Organe, welches zum Ziel hat, die Therapierung zu verbessern, mit besonderem Fokus auf seltene, hormonproduzierende Tumore. Es werden spezifisch Daten gesammelt, um den diagnostischen Prozess, die Operationsbegründung, Operationsart und Ergebnisqualität zu überprüfen und daraus Verbesserungen abzuleiten. Das Spital Limmattal nimmt an diesem Qualitätsregister teil.

Weiterbildungstitel:

Um eine strukturierte und geprüfte Weiterbildung nachweisen zu können, implementierte das European Board of Surgical Qualification die Prüfung in endokriner Chirurgie. Darin geprüfte Ärzte haben einen Qualitätsausweis zur Abklärung und Behandlung von endokrinen Organen. Dr. med. Franziska Grafen hat diesen Titel in "Neck Endocrine Surgery" 2017 erworben.

Häufige Fragen

  • Wie sieht der Behandlungsablauf aus?
  • Wie sieht der Behandlungsablauf aus?

    Patientinnen und Patienten mit einem Zufallsbefund oder einer bereits diagnostizierten Erkrankung der hormonproduzierenden (endokrinen) Organe werden zu einer Sprechstunde angemeldet.

    Sie werden zu einem ersten Termin aufgeboten. Gegenstand dieser Spezialsprechstunde sind die Erhebung der Anamnese sowie erste orientierende Untersuchungen - zum Beispiel ein Ultraschall der Schilddrüse und/oder eine Blutentnahme.

    Anschliessend erfolgt die gemeinsame Besprechung der Erkrankung und des weiteren Abklärungsplans. Sollten weitere Untersuchungen, wie z.B. eine Szintigrafie oder Punktion notwendig sein, werden diese organisiert.

    Ist nach dem Erstgespräch eine Operation indiziert, werden diese sowie deren Ablauf, mögliche Komplikationen und der weitere Behandlungsplan gemeinsam mit Ihnen festgelegt.

  • Wer operiert mich?
  • Wer operiert mich?

    Sie werden immer von einem Mitglied des endokrin-chirurgischen Teams operiert. Den verantwortlichen Operateur lernen Sie bereits in der Sprechstunde vor dem Eingriff kennen.

    Da wir im Spital Limmattal Aus- und Weiterbildungen zu Fachärzten und in den Schwerpunkttiteln durchführen, werden bestimmte Eingriffe mitunter assistiert. Hierbei ist immer der verantwortliche Operateur des endokrin-chirurgischen Teams am Operationstisch anwesend.

Kontakt

Sekretariat Chirurgie
Urdorferstrasse 100
8952 Schlieren

+41 44 733 24 64

+41 44 733 24 05

Telefonische Erreichbarkeit
Montag - Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt

Kontakt

Spital Limmattal
Urdorferstrasse 100
CH-8952 Schlieren

+41 44 733 11 11

Besuchszeiten
Besucher sind täglich von 13.30 bis 20.00 Uhr herzlich willkommen.
Für Eltern von Kindern und Angehörige schwerkranker Patienten gelten Ausnahmeregelungen.

Auf den Privat- und Halbprivatabteilungen können in Absprache mit dem Pflegepersonal individuelle Termine vereinbart werden.

Intensivpatienten können von ihren nächsten Angehörigen und Bezugspersonen, nach Absprache mit dem Pflegepersonal, auf der Intensivstation besucht werden.

* Diese Angaben benötigen wir, um Ihre Anfrage beantworten zu können. Ihre Daten werden nur zu diesem Zweck verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

captcha

Mit dem Absenden meiner Nachricht erkläre ich, dass ich mit der Speicherung meiner Daten einverstanden bin.

Weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berechtigung, Löschung und Sperrung meiner Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Notfall-Nummern

Notruf Rettungsdienst

144

Vergiftungszentrale

145

Ärztlicher Notfalldienst Ärztefon

0800 33 66 55

Zahnärztlicher Notfalldienst Stadt Zürich

0844 400 400

Medizinisches Beratungstelefon Spital Limmattal*

0900 733 144

*kostenpflichtig

Bitte melden Sie sich bei Ankunft im Notfall und nehmen Sie folgende Unterlagen mit:

Gültiger Versicherungsausweis
Falls kein gültiger Versicherungsausweis vorgelegt werden kann oder bei Patientinnen und Patienten aus dem Ausland ohne Versicherungsformular E911, kann ein Depot verlangt werden (die Höhe des Depots ist abhängig von den anfallenden Behandlungskosten).

Ihre medizinischen Unterlagen bezeihungsweise Angaben über Medikamente, die Sie allenfalls regelmässig nehmen oder bereits eingenommen haben.