Same Day Surgery – Sprechstunde

 

limmi16-4-1130.jpg


«Sicherheit, effiziente Abläufe, Information und Zufriedenheit für die Patienten im Vorfeld der Operation ist unser Ziel.»

Zweck der Vorabklärungssprechstunde (SDS-Sprechstunde) ist eine effiziente interdisziplinäre präoperative Abklärung und Patienteninformation im Vorfeld der Elektivbehandlung. Damit wollen wir eine optimale Operationsplanung und eine hohe Patientensicherheit erreichen.
Die Indikationsstellung zur Operation inklusive formeller Aufklärung (Informed Consent) erfolgt generell in einer Sprechstunde der Kaderärzte der jeweiligen operativen Klinken.
In der SDS werden die Patienten von den Ärzten der Anästhesie, einem Arzt der verantwortlichen operativen Klinik und einer MPA (medizinischen Praxisassistentin) untersucht, befragt und beraten. Die hausärztlich durchgeführten Untersuchungen (Röntgen, Labor) werden bei Bedarf ergänzt. Die Koordination der Termine und der Informationen erfolgt durch das SDS-Sekretariat.
Grundsätzlich werden alle Patienten der operativen Kliniken über die SDS-Sprechstunde aufgeboten, unabhängig von der Komplexität des Falles.

 

Unsere Leistungen

  • Erfassung und Überprüfung der körperlichen Verfassung im Hin-blick auf die bevorstehende Operation
  • Information über die Anästhesiemethode, die Operation, die Hos-pitalisation und die Massnahmen vor dem Eingriff
  • Einleiten von eventuell zusätzlich notwendigen Untersuchungen
  • Vorbereiten und komplettieren der medizinischen Unterlagen (sog. „Krankengeschichte“)

«Unsere Umfragen und Zeitmessungen der letzten Jahre ergaben kurze War-tezeiten und eine hohe Patientenzufriedenheit.»