Adipositas Therapie

 

1limmi16-4-1066.jpg

Für Patienten

Anmeldung und Abklärung:

Sekretariat Bariatrie
Telefon 044 733 22 17
Fax 044 733 28 11
Email

Telefonische Erreichbarkeiten:
Montag - Freitag von
08.00 - 12.00 Uhr / 13.30 - 16.00 Uhr

Für Zuweiser

Um Ihnen die Anmeldung Ihres Patienten zu erleichtern, können Sie unser Anmeldeformular direkt elektronisch ausfüllen.

Anmeldeformular Chirurgie (PDF, 219,8 KB)


Heutzutage leiden viele Menschen an einem krankhaften Übergewicht (Adipositas). Das Spital Limmattal ist ein, vom Bundesamt für Gesundheit anerkanntes Referenzspital für die operative Behandlung des Übergewichts. Im Spital Limmattal werden die meisten bariatrischen Operationen vom Kanton Zürich durchgeführt.

Bei uns stehen der Mensch und seine Bedürfnisse im Zentrum und der Behandlungsplan wird zusammen mit den Patienten erstellt und individuell auf jede Person abgestimmt. Durch die enge Zusammenarbeit der Spezialisten aus verschiedenen Fachgebieten bietet das Spital Limmattal eine Rundum-Betreuung an und möchte den Patienten zu mehr Lebensqualität verhelfen.

Unter der Leitung von Dr. med. Thomas Köstler arbeiten Mitarbeitende von unterschiedlichen Berufsgruppen zusammen und bilden ein interdisziplinäres Team. Das interdisziplinäre Team besteht aus folgenden Fachpersonen: Stoffwechsel- und Magendarmspezialisten, Chirurgen, Psychiatern, Pflegefachkräften, Physiotherapeutinnen sowie Diabetes- und Ernährungsberaterinnen.

Das Ziel von unserem Team ist es, eine Therapie realistisch und dem jeweiligen Einzelfall angemessen zu planen. Dabei geht es nicht um das Abnehmen alleine – die Behandlung zielt vor allem darauf ab, das Körpergewicht über die eigentliche Phase der Gewichtsabnahme hinaus langfristig zu stabilisieren und Belastungen für den Körper möglichst gering zu halten. Zu jedem Zeitpunkt der Adipositas-Behandlung steht die Verbesserung der Lebensqualität im Vordergrund.

 

Behandlungsmöglichkeiten

Je nach Body-Mass-Index (BMI), Alter, Gesundheitszustand und der persönlichen Vorgeschichte des Patienten wird die Behandlung unterschiedlich geplant.
 

Konservative Therapie

Bei einem eher leichten Übergewicht, mit einem BMI unter 35 wird in den meisten Fällen die konservative (medikamentösen) Methode empfohlen. In einer konservativen Behandlung arbeitet man an einer Veränderung des Lebensstils. Dazu gehören die Umstellung der Ernährung, vermehrte körperliche Aktivitäten und allenfalls die psychologische Beratung. Auf extreme Diäten sollte verzichtet und stattdessen auf einen ausgewogenen Ernährungsstil geachtet werden.


Operative Therapie

Bei einem schwereren Übergewicht, mit einem BMI über 35 sind zur Therapie chirurgische Massnahmen gegen das Übergewicht in Betracht zu ziehen. Die chirurgischen Techniken werden je nach Stärke des Übergewichts, des Alters und des Gesundheitszustandes individuell bestimmt. Vor der Operation werden die Patienten mit verschiedenen Massnahmen auf den Eingriff und die Zeit danach vorbereitet und nach der Operation weiter begleitet.