Intensivmedizin

 

Auf der interdisziplinären Intensivstation des Spitals Limmattal werden Patienten mit vital akut bedrohlichen Krankheitssituationen und nach grossen Operationen von einem spezialisierten Team betreut. Die Abteilung verfügt über acht Intensivpflegebetten und steht allen Patienten des Spitals Limmattal zur Verfügung.

Ein wesentliches Merkmal der Intensivmedizin ist die interdisziplinäre Arbeitsweise und der Einbezug verschiedenster Fachdisziplinen unter der Leitung eines Intensivmediziners. So setzt sich das Team der Intensivstation aus Pflegefachpersonen, Physiotherapeuten und Ärzten zusammen.

Die hoch technisierte moderne Intensivmedizin bietet heute Möglichkeiten, welche die Grenzen des Machbaren immer weiter verschieben. Es ist uns wichtig, die Würde des Menschen im Behandlungsprozess nicht aus den Augen zu verlieren. Der Patient in seiner Individualität steht deshalb für uns im Mittelpunkt. 

Moderne Intensivmedizin erfordert den Einsatz vieler technischer Geräte und Apparaturen. Diese fremde Umgebung kann Unsicherheit und Ängste auslösen. Durch gezielte Information möchten wir Vertrauen aufbauen und Patienten wie auch Angehörigen jederzeit ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln.

Besuchszeiten: täglich von 14:00 bis 20:00 Uhr
Zur Intensivstation haben nur enge Bezugspersonen Zutritt. Vereinbaren Sie bitte mit der zuständigen Pflegefachperson die Besuchszeiten und halten Sie die Besucherzahlen klein (maximal 2 Besucher gleichzeitig). Kinder unter zehn Jahren dürfen nur nach Absprache mitgebracht werden. Auskünfte werden nur an engste Angehörige erteilt.

limmi_2016-3-1045.jpg